Bayrische Leistungsprüfung bei widrigen Witterungsverhältnissen

blaDem strömenden Regen trotzend stellten sich 16 unserer Kameraden am 27. Oktober 2012 der bayrischen Leistungsprüfung in Eglsee. Diese stellt, anders als die österreichischen Leistungsbewerbe, nicht auf die schnellste Zeit ab, sondern sind die Aufgaben innerhalb einer Zeitvorgabe zu erledigen. Die Prüfung ist im Zwei-Jahres-Intervall abzulegen und besteht insgesamt aus 6 Stufen. Erstmals in unserer Feuerwehrgeschichte traten diesmal zwei Kameraden in der Stufe 6 - der höchsten Stufen - an und erhielten das Leistungsabzeichen Gold-Rot. Obwohl die gesamte Leistungsprüfung bei strömendem Regen stattgefunden hat, meisterten alle antretenden Gruppen die Prüfung. Besonderer Dank gilt dem bayrischen Schiedsrichterteam unter der Leitung von KBI Peter Högl und der Feuerwehr Eglsee. Gratulation an alle erfolgreich teilnehmenden Kameraden!
Joomla dark templates by template joomla